Hauptversammlung Heimatgruppe Nürtingen

Sehr gut besuchte Hauptversammlung der Heimatgruppe Nürtingen des Deutschen Böhmerwaldbundes. Erstmalige Versammlung nach dem Zusammenschluss mit der Heimatgruppe Göppingen.

 

Jubilarehrung

 

 

Der 1. Vorsitzende Dietmar Kiebel eröffnete die diesjährige Hauptversammlung und begrüßte die zahlreich erschienenen Mitglieder. Erstmalig begrüßen konnte er die ehemaligen Mitglieder der Heimatgruppe Göppingen, die sich im vergangenen Jahr der Nürtinger Heimatgruppe angeschlossen hatten.

 

Zuerst wurde den seit der letzten Hauptversammlung verstorbenen Mitgliedern gedacht. Nach der Verlesung des Protokolls der letztjährigen Hauptversammlung durch die Schriftführerin Karin Klotz wurden die Berichte des Vorstands durch den Vorsitzenden Dietmar Kiebel, der Kassenbericht durch die Kassiererin Regina Beck, über die Kassenprüfung durch Andreas Kronewitter, der Bericht der Frauengruppe durch die Frauenreferentin Helga Mühleisen sowie der Bericht von der Sing-und Spielschar durch erneut Andreas Kronewitter vorgetragen. Sie alle konnten wieder über ein sehr abwechslungsreiches Jahr mit vielen Veranstaltungen und Aktivitäten berichten. Höhepunkt war sicherlich das 25-jährige Jubiläum „Haus der Heimat" mit dem Festakt und den vielen Vorführungen, zu dem alle Gruppen beigetragen hatten, die im Haus der Heimat ihre Heimat haben.


Nach der Entlastung des Vorstandes standen dieses Jahr wieder die Neuwahlen auf der Tagesordnung. Da alle bisherigen Amtsinhaber sich wieder bereit erklärten, ihr Amt für weitere 2 Jahre auszuüben, konnte die Wahl recht zügig durch den Ehrenvorsitzenden des Deutschen Böhmerwaldbundes, Ingo Hans aus Grötzingen, durchgeführt werden. Wieder gewählt wurden Dietmar Kiebel zum 1. Vorsitzenden, zu Stellvertretern wurden wieder gewählt Walter Essl und Alfred Kopany, Kassiererin Regina Beck, Schriftführerin Karin Klotz sowie zum Organisator und Kulturreferent Augustin Riedel. Zu Kassenprüfer wieder gewählt wurden Helga Mühleisen und Andreas Kronewitter.Sehr viele Mitglieder konnten wieder für ihre langjährige Mitgliedschaften bei den Heimatgruppen Nürtingen und Göppingen geehrt werden. Für 10 Jahre Alfred Giesel, Christina Granic, Maria Klein, Ewald Stritzki, Elfriede Tempera, für 40 Jahre Agnes und Franz Bürger, Monika Handl, Hilde Herbst, Karin Klotz, Folkhild Löffler, Regina und Alfred Merle, Luise Oppolzer, Rudolf Ossig, Anna Pötsch und Maria Raisch sowie für 50 Jahre Mitgliedschaft Adolf Gaschler, Steffi Soffer und Herbert Speer.


Auf dem Bild sind einige der Geehrten zusammen mit dem Ehrenvorsitzenden des Deutschen Böhmerwaldbundes Ingo Hans, dem 1. Vorsitzenden Dietmar Kiebel und dem stellvertr.Vorsitzenden Alfred Kopany zu sehen. Zum Abschluss der Versammlung berichtete Ingo Hans über die Veränderungen beim Deutschen Böhmerwaldbund und den vielen Heimatgruppen in Baden-Württemberg und Bayern. Ingo Hans hat letztes Jahr aus Gesundheitsgründen den Vorsitz im Deutschen Böhmerwaldbund abgegeben, den er seit 1988 inne hatte.


Besonders lobend hob Ingo Hans die Heimatgruppe Nürtingen mit ihrem Haus der Heimat hervor, das für die Mitglieder immer wieder zum Treffpunkt bei vielen Veranstaltungen ist. Nur so ist zu erklären, dass die Heimatgruppe Nürtingen ein sehr lebendiger und aktiver Verein ist, auch wenn an ihr die Veränderungen und die Zeit nicht spurlos vorübergegangen ist. So freuen wir uns über jedes neue Mitglied, der sich der Heimatgruppe anschließt, ob Böhmerwäldler oder nicht.

Navigation