Hauptversammlung beim Böhmerwald-Verein

Zufrieden konnte die Heimatgruppe Backnang des Deutschen Böhmerwaldbunds e.V. bei ihrer 66. Jahreshauptversammlung im Gemeindehaus der Christkönigskirche auf das vergangene Vereinsjahr zurückblicken. Der Landesvorstand Baden-Württemberg hat zu diesem Anlass seinen stellvertretenden Vorsitzenden Werner Marko nach Backnang geschickt. Er nahm die Ehrungen vor und referierte unter anderem über die anstehende Neustrukturierung des Vereins auf Landes- und Bundesebene.

 

20160320Hauptversammlung min

 

Gratulanten und Jubilare: Reinhold Feuchtinger (40 Jahre Mitgliedschaft), Waltraut Werner (10), Werner Marko (Landesverband Baden-Württemberg), Heike Fechter (40) und Dieter Klenk (Ortsvorsitzender)

 

Nach der Begrüßung, Totenehrung und Verlesung des Protokolls der letzten Versammlung berichtete der Vorsitzende Dieter Klenk über die Aktivitäten des abgelaufenen Vereinsjahrs.
So wurde im Mai ein Familiennachmittag mit Bildern und Bilderquiz und im Juli ein Gartenfest veranstaltet. Ein Tagesausflug im September ging zu Ritter-Sport nach Waldenbuch, in das Freilichtmuseum Beuren und zum Abschluss in eine Gasthausbrauerei in Schorndorf. Der Bus war wieder voll besetzt. Ein wichtiges Ereignis ist im September auch immer der Tag der Heimat, der von allen Landsmannschaften getragen wird. Bei ihrem Herbstausflug besuchten Mitglieder und Freunde das Urmensch-Museum in Steinheim/Murr und eine Gastwirtschaft mit böhmischen Spezialitäten. Zum Jahresabschluss gab es noch eine Adventsfeier, die der Sing- und Tanzkreis Backnang/Esslingen wieder einmal sehr schön gestaltete. Allen Vereinsmitgliedern, die durch ihr ehrenamtliches Engagement zum Gelingen dieser Veranstaltungen beigetragen haben war hierfür zu danken. Besonders die Frauen waren wieder fleißig in ihrem Element, worüber auch Frauenreferentin Ottilie Fechter zu berichten wusste. Kassenverwalterin Anita Klöpfer legte wieder einen tadellosen Kassenbericht vor. Das bestätigten auch die Kassenprüfer und so stand einer Entlastung nichts im Weg.

 

Auch in diesem Jahr sollen die Veranstaltungen mit anderem Programm und anderen Zielen wieder stattfinden. Darüber hinaus als Höhepunkt in der Pfingstwoche ein Aufenthalt im Haus der Böhmerwäldler im schönen Böhmerwald.

 

Fünf Vereinsmitglieder sind im Jahr 2016 Jubilare. Für ihre langjährige Vereinstreue konnte ihnen Werner Marko Urkunden und Ehrennadeln des Landesverbands überreichen. Für 10 Jahre Mitgliedschaft wurde Waltraut Werner und für 40 Jahre Heike Fechter, Reinhold Feuchtinger und Markus Tasch geehrt. Für 50 Jahre ging eine Ehrung an Anneliese Hasenöhrl für ihren Mann Karl. Alle freuten sich mit den Jubilaren.

 

Dass der Mitgliederstand in den Landsmannschaften abnimmt ist auch für die Backnanger Böhmerwäldler nichts Neues und so war auch 2015 ein leichter Rückgang zu verzeichnen. Dieser Entwicklung wollen nun auch die Landesverbände Baden-Württemberg und Bayern sowie der Bundesverband Rechnung tragen. Darüber wusste der stellvertretende Landesvorsitzende Werner Marko zum Abschluss der Hauptversammlung zu berichten. Es ist geplant, dass die Landesverbände in den Bundesverband integriert werden. Durch die neue Struktur des Vereins wird die Zahl der Vorstandsämter erheblich reduziert. Hierzu wird es in diesem Jahr noch einiges abzustimmen geben.

Navigation